OM und OBERTÖNE im Yoga Tössfeld, 10.12.2017

Sonntag, 10. Dezember 2017, Matinée 10.00 bis 12.00, mit Nanina Ghelfi und Juri Viktor Stork

«OM» - diese geheimnisvolle Keimsilbe aus dem Sanksrit - bedeutet in der direkten Übersetzung nichts anderes als "Ja". Wir singen zusammen diese einfache und faszinierende Silbe, tauchen ein in die Schwingung dieses Urlautes, der die ganze Schöpfung durchdringt, der die Schöpfung ist. Wir tasten uns achtsam in dieses unerschöpfliche Klanguniversum vor und erfahren, dass sich Atem, Stimme und Hören in einer Einheit finden können. Es singt sich.

Im Schwingungsfeld des gemeinsamen OM entstehen auf natürliche Weise Obertöne - Klänge der Naturtonreihe, die sich aus dem gesungenen Vokal des "AOUM" ergeben. Das OM-Singen ist auch eine Einladung zur Improvisation mit Obertongesang. 

Diese OM-Meditation ist eine aussergewöhnliche und tiefe Erfahrung und eine Möglichkeit, sich mit der eigenen, innersten Schwingung zu verbinden. Zeit und Raum verändern sich kontinuierlich, und manchmal scheint es, als seine ganze Himmels-Chöre zugegen. Nanina und Juri begleiten die Stimmen mit Harmonium, Klangschalen, Oberton-Gesang und kleinen Perkussionsinstrumenten.

Für die OM-Meditation sind keinerlei gesangliche Vorkenntnisse nötig.

Ort: Yogastudio Tössfeld, Albrechtstrasse 1, 8406 Winterthur  (Wegbeschreibung)
Anmeldung und weitere Infos: www.yogatoessfeld.ch
Eintritt: Fr. 30.-
Bitte anmelden bis am 5. Dezember 2017